Gleichbehandlung

Alle Energieversorgungsunternehmen, die mehr als 100.000 Kunden betreuen, müssen laut Energiewirtschaftsgesetzes ein Programm mit verbindlichen Maßnahmen auflegen, das die Ausübung des Netzgeschäftes diskriminierungsfrei zulässt (Gleichbehandlungsprogramm).

Obwohl die Stadtwerke Ingolstadt als Unternehmen mit weniger als 100.000 Kunden nicht verpflichtet sind, stellen sie die diskriminierungs- freie Ausgestaltung und Abwicklung des Energienetzbetriebes der Strom- und Gasversorgungsnetze (Energienetzbetrieb) sicher und verpflichten sich freiwillig, jährlich ein Gleichbehandlungsprogramm sowie einen Gleichbehandlungsbericht aufzustellen.
Die Einhaltung dieser Maßnahmen überwacht bei den Stadtwerken Ingolstadt ein Gleichbehandlungsbeauftragter.

Gleichbehandlungsbeauftragter

Heinz Reitberger
Tel.: (08 41) 80-40 65
E-Mail: heinz.reitberger(at)sw-i.de

Kontakt

0841/80-0

Sie erreichen uns montags bis donnerstags von 8.00 bis 17.00 Uhr und freitags von 8.00 bis 13.00 Uhr.

Kundencenter in der Ringlerstraße

Mo - Do: 8 - 17 Uhr, Fr: 8 - 13 Uhr

Anfahrt

Stadtwerke Ingolstadt Netze GmbH

Ringlerstraße 28 | 85057 Ingolstadt